1. Konzert der Borkener Konzertreihe: Farrenc-Ensemble

R. Schumann, L. Farrenc u.a.

Berit Cardas, Violine / Klaus Christa, Viola / Mathias Johansen, Violoncello / Leon Bosch, Kontrabass / Akiko Shiochi, Klavier

 

Das international besetzte Farrenc-Ensemble setzt sich verstärkt für Komponistinnen ein. Die fünf Musiker stammen aus unterschiedlichen Ländern, von Norwegen bis Südafrika. Sie benannten ihr Quintett nach der Komponistin Louise Farrenc, die Mitte des 19. Jahrhunderts in Paris große Erfolge feierte.

Jeder der Musiker geht seiner eigenen Solo-Karriere nach. Alle Fünf vereint jedoch die Leidenschaft für kammermusikalische Raritäten, was durch zahlreiche Live-Mitschnitte des Österreichischen Rundfunks dokumentiert ist.

 

„Es war die perfekte Mischung aus überschäumender Kreativität, viel Feingefühl und Fantasie, mit der die fünf Musiker das Publikum restlos begeisterten.“ (Vorarlberger Nachrichten)

„…mit Leidenschaft musiziert…“ (Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft)